Oberflächen

Oberflächen

Für die Oberflächen der Frontfolien stehen folgende Rauheitsgrad zur Verfügung:
 
  • Glänzend
  • Seidenmatt
  • Matt

Hauptsächlich werden matte Oberflächen verwendet.
Auf Wunsch können auch spezielle Oberflächenstrukturen verlangt werden:
 
 
gebürstet (Steel)
gebürstet

 

Mit Hilfe von Autotex Steel, einer neuen, hartbeschichteten PET-Folie, die als Overlay für Folientastaturen und Frontfolien eingesetzt wird, hat das Unternehmen nun eine Technologie im Angebot, mit der das Aussehen von gebürstetem Edelstahl auf diesen Eingabeeinheiten ab sofort „nachempfunden“ werden kann. Im Vergleich zu Edelstahl hinterlässt Autotex Steel beim Betätigen jedoch keine Fingerabdrücke; eine sehr gute Beständigkeit der Folie gegen Abnutzung, Stöße und zahlreiche Chemikalien und Lösungsmittel wird geboten. Werden darüber hinaus ganz besondere Designansprüche gefordert, lassen die bei der Autotex Steel-Technik verwendeten Spiegelfarben in Verbindung mit glatten Oberflächen zu, dass das Druckbild besonders edel wirkt und der Bedieneinheit des Kunden eine glänzende, besonders wertige Optik verliehen wird.

Soft Touch
Softtouchfolie
Die haptische Wahrnehmung der Oberfläche ist angenehm weich und wird oft im Gesundheitswesen und im Bereich der Medizin verwendet.

hochglänzend
hochglänzend
Die Kundisch Glanztechnik ist beeindruckend in Effekt und Preis. Innovative Farbsysteme und Prägetechniken vermitteln einen plastischen Effekt und stellen definierte Bereiche der Oberfläche besonders heraus.


 

antibakteriell / antimikrobiell
antibakteriell

Antimikrobielles Dekormaterial für Folientastaturen und Dekorfolien. Autotex AM bietet Schutz vor zahlreichen Bakterien wie z.B. MRSA, Salmonella spp, etc. Die hartbeschichtete Polyesterfolie enthält den integrierten, antimikrobiellen Schutz Microban®. Treten Bakterien in Kontakt mit Microban®, spaltet diese antimikrobielle Funktion die Zellwände der Bakterien und verhindert deren Wachstum und Reproduktion.

Antimikrobielle Folientastaturen und Dekorfolien finden vornehmlich Anwendung in infektionsgefährdeten Bereichen, z.B. in Krankenhäusern, Arztpraxen, Supermärkten, Großküchen, öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln.

Eine Funktion während der gesamten Materiallebensdauer wird durch den Folienhersteller garantiert. Erhältlich ist Autotex AM in den Stärken 150μ und 200μ. Durch Autotex AM ergeben sich keinerlei Einschränkungen im Design – die Folien können nach Kundenwunsch gestaltet werden.