Steuerungen

Speziell abgestimmte Steuerungen gewährleisten einen einwandfreien Betrieb der Hubsäulen und Elektrozylinder. Entsprechend der Anwendung stehen unterschiedliche Ausführungen und entsprechendes Zubehör zur Auswahl.

Trafosteuerung für Multilift, Alpha Colonne, LZ60 und RK Powerlift med.
Trafosteuerung
Je nach Belastung genügt die Leistung von 120VA der kleineren Steuerung oder es wird die leistungsstärkere Steuerung von 160VA benötigt. Für den Einsatz im Medizinalbereich ist die 160VA Steuerung in Verbindung mit dem Multilift oder RK Powerlift med. geeignet.
PDF Katalog
Steuerung für LAMBDA-Antriebe
Steuerung Lambda
Die LBM/LBC-Steuerung ist für den Betrieb von bis zu 3 LAMBDA-Antrieben geeignet. Sie ist für den Einsatz im Medizin- sowie Industriebereich geeignet.
PDF Katalog 
Steuerung (synchron) für LAMBDA Antriebe
Steuerung synchron Lambda
Das Synchroncontrol-System ist hervorragend geeignet für das lastunabhängige Steuern von 2 LAMBDA-Antrieben im Synchronlauf bei Anwendungen wie z.B. höhenverstellbare Tische, Arbeitsplattformen, Büromöbel usw.
PDF Katalog 
Steuerung für RKSlimlift
Steuerung RK Slimlift
Diese Steuerung wurde für den Mono-Einsatz der RKSlimlift-Hubsäule konzipiert. Die Leistung erlaubt das Heben von Lasten im gesamten Leistungsbereich der Säule.
PDF Katalog 
Steuerung (synchron) für RKSlimlift
Steuerung mono
Diese Steuerung wurde für das lastunabhängige Steuern von 2 oder 3 RKSlimlift-Hubsäulen im Synchronlauf entwickelt. Einsatzbereiche findet man zum Beispiel bei höhenverstellbaren Tischen, Arbeitsplattformen, Vorrichtungen usw.
PDF Katalog 
SPS-/ PC-Datenschnittstelle
Datenschnittstelle SPS IPC
Das Rose+Krieger-Hubsäulenprogramm unterstützt zahlreiche Arbeitsabläufe in unterschiedlichsten Bereichen von Montage- und Fertigungsprozessen. Um diese Abläufe weiter zu optimieren und den Automatisierungsgrad zu erhöhen wurde eine spezielle Datenschnittstelle entwickelt. Diese Schnittstelle ermöglicht es, eine Hubsäule von unterschiedlichen Eingabegeräten anzusteuern. So kann zum Beispiel eine Hubsäule für den benutzerfreundlichen Einrichtbetrieb über einen Handschalter bedient werden. Der weitere Ferigungsablauf wird dann über einen PC oder eine SPS gesteuert.
PDF Katalog